Laser Metal Fusion (LMF) Verfahren

C.HAFNER und TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH arbeiten in einer Kooperation daran, das Laser Metal Fusion (LMF) Verfahren gezielt für die Serienproduktion der industriellen Edelmetallfertigung zu entwickeln. Dazu werden die drei zentralen Verfahrenskomponenten – die TruPrint-Anlage von TRUMPF, die zugehörigen Edelmetall-Legierungspulver von C.HAFNER sowie spezifische Parameter – perfekt aufeinander abgestimmt.

Als Anlage steht hierfür speziell die TruPrint 1000 zur Verfügung, die als kompakte und robuste Maschine auf die generative Fertigung kleiner industrieller Serien ausgelegt ist. Als Pulver sind vorgesehen eine PlatinGold-Legierung, zwei Weißgoldlegierungen auf Palladium-Basis, eine Gelbgoldlegierung (3N), eine Rosegold-Legierung (4N) und eine Rotgoldlegierung (5N) sowie technische Edelmetall-Legierungen wie z.B. PtIr20 auf Nachfrage. Zu diesen Edelmetall-Legierungen werden Parameter-Sätze gezielt für Schmuck- und Uhrenanwendungen sowie technische Anwendungen zur Verwendung mit der Anlage und den genannten Pulvern entwickelt.

Der Fokus liegt auf der Erzielung einer hohen Dichte und einem gleichmäßigen Gefüge mit mindestens den gleichen guten physikalischen Eigenschaften wie bei gegossenen Produkten oder wie bei durch mechanische Bearbeitung hergestellte Produkte.

 

Tel. +49 7044 90 333-300
E-Mail senden

 
 

C.HAFNER GmbH + Co. KG  .  Gold- und Silberscheideanstalt  .   Tel.: +49 7044 90 333-0  .  Fax: +49 7044 90 334-0  .  info@c-hafner.de