URBAN MINING - Ethisches Handeln aus Verantwortung

Der bewusste und ökologische Umgang mit den natürlichen Rohstoffen unserer Erde ist eine der elementarsten Herausforderungen unserer Zeit. Das gilt auch für den Rohstoff Edelmetall. C.HAFNER setzt bei der Goldgewinnung ausschließlich auf Edelmetall-Recycling - also auf Urban Mining - und gehört damit zu den führenden Unternehmen seiner Branche.

Verantwortliches, an ethischen Grundsätzen orientiertes Handeln ist seit jeher Motivation für C.HAFNER. Um dieser Haltung Ausdruck zu verleihen, ist das Unternehmen seit 2015 Mitglied des Urban Mining e.V. Der Verein betrachtet Städte und Siedlungen als Rohstoffminen, in denen wertvolle Ressourcen unterschiedlichster Art über unterschiedlich lange Zeiträume gebunden sind, im Anschluss aber wieder frei und nutzbar werden.

Dazu gehört auch Edelmetall. Gold, das zu C.HAFNER-Legierungen verarbeitet wird, stammt aus dem hauseigenen Recyclingprozess. Das bedeutet: Das Eingangsmaterial ist ausschließlich Sekundärmaterial, also Abfall aus der industriellen Be- und Verarbeitung von Edelmetallen, beispielsweise für die Schmuck- und Uhrenproduktion, sowie Altgold, das zuvor z. B. zu Schmuck, Münzen oder Zahngold verarbeitet wurde.

Edelmetalle von C.HAFNER enthalten kein Material durch dessen Erlangung Menschenrechte verletzt wurden, durch dessen Gewinnung und Verarbeitung die Erdoberfläche zerstört wurde oder Chemikalien zum Einsatz kamen, die die Gesundheit von Menschen und Natur gefährden.

Recyceltes Edelmetall aus lokalen Quellen ist deshalb nicht nur eine sinnvolle, sondern vor allem eine notwendige Ressource für Unternehmen, die verantwortlich handeln! Damit leistet C.HAFNER einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und der Achtung der Menschenrechte.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Prospekt Urban Mining:

 

 

 

Tel. +49 7044 90 333-0
E-Mail senden

 
 

C.HAFNER GmbH + Co. KG  .  Gold- und Silberscheideanstalt  .   Tel.: +49 7044 90 333-0  .  Fax: +49 7044 90 334-0  .  info@c-hafner.de